Nähen mit JERSEY ist möglicherweise kinderleicht, wenn man Zeit findet

Rezension

 

Was habe ich mich gefreut, als ich Mitte Januar dieses Buch in den Händen hielt! „Nähen mit Jersey“ in der Variante kinderleicht! Das Erstlingswerk von Pauline besser bekannt als Klimperklein, deren Schnittmuster ich wirklich sehr mag. Und ganz nebenbei ist sie ja ebenfalls Zwillingsmama. 😉

Eine tolle Frau, die offensichtlich viel organisierter ist als ich, denn sie hat unterm Strich das ein und das andere Kind mehr als ich und näht nicht nur, nein sie schreibt sogar Bücher darüber! Und ich brauchte nun beinahe drei Monate, um eine einfache Renzension des Buches für euch zu schreiben. Oha!

Aber ich wollte es nicht einfach lesen – das habe ich flux am ersten Abend erledigt – sondern auch nachnähen. Denn was sollte ich euch sonst hier erzählen?! Da sind wirklich hübsche Bilder drin und es zuckt einem direkt in den Fingern! Den angehängten Erklärbär-Teil hinten im Buch, in dem grundsätzliches über das Nähen (mit Jersey) steht, finde ich klasse und leicht verständlich. Mir waren da bei weitem noch nicht alle Kniffe bekannt und ich durfte noch ein bisschen dazulernen.

Aber ich kam ewig nicht dazu, mein neues Wissen anzuwenden. Bekanntlich war unser 2016 bis jetzt leicht chaotisch (wie bin ich nochmal damals auf diesen Blognamen gekommen? Völlig abwegiger Name!) und so schob ich die Projekte immer weiter. Aber jetzt! Jetzt kriegt ihr sie doch noch, die Renzension! Tadaaa!

Was ist das für ein Buch?

4a4765849646b24In dem hübschen Buch findet ihr einen großen Satz Basisschnitte für Babys und Kinder bis Kleidergröße 134. Unterteilt in eben diese beiden großen Kapitel. 😉 Von Mützchen über Bodys, Rock und Hose, T-Shirt und Pulli ist alles dabei. Die Schnitte sind schön, aber nicht sonderlich extravagant. Basisschnitte eben, bei denen man mit mehr Übung später sehr variabel und kreativ umgehen kann.

Die Schnitte sind mit Schwierigkeitsgraden ausgezeichnet und ihr findet detaillierte Materialangaben. Es gibt allerdings keine Schritt-für-Schritt-Bebilderung. Die findet ihr dafür im dritten und letzten Kapitel Grundanleitung. Dort wird von den einzelnen Stichen über das richtige Säumen, Raffen und Applizieren bis zur Größenwahl vieles sehr genau erklärt.

Was habe ich daraus gemacht?

Lieblingspulli genähtIch habe dem Krümel ein kleines Mützchen genäht, dass absolut toll sitzt und die Ohren gut bedeckt. Die Zwillinge bekamen kuschelige Kapuzenpullis, bei denen ich aber die Passform hätte etwas mehr ändern sollen. Sie sind für meine schmalen Wirbelwinde etwas weit. Insgesamt kam ich mit den Schnittmustern und der Anleitung gut klar. Ich bin aber kein totaler Anfänger. Nur noch so ein bisschen.

Ich habe die Teile auf meiner einfachen Nähmaschine genäht. Ein sehr günstiges Modell, dass ich vor wenigen Jahren mal beim Discounter spontan für mich erworben habe. Eine Overlock oder ähnliches besitze ich nicht. Braucht man für Paulines Schnitte auch nicht unbedingt wie sie so schön in den Anleitungen erklärt.

Für wen ist das Buch was?

Klimperklein-Fans können ganz sicher nicht ohne. Ansonsten: Wer schon jahrelang begeistert Kinderkleidung näht, braucht das Buch nicht. Denn Schnitte für eine Babyhose, Pullover und T-Shirts haben sich dann meist schon angehäuft. Da wären dann nur einige wenige Schnitte im Buch eventuell eine Ergänzung. Als alter Hase des Nähhandwerks braucht man auch die ganzen Grundanleitungen nicht, die tatsächlich bei 0 Wissen anfangen und erklären.

Aber wer noch nicht so lange dabei ist oder sich gerade erst an das Nähen von Kinderkleidung heranwagt, dem kann ich das Buch nur empfehlen. Absolute Anfänger finden darin ganz einfache Schnitte und haben direkt einen kompletten Satz, um Stück für Stück später mit ihrem neuen Können eine ganze Kindergarderobe zusammenzunähen.

Ich selber habe auch schon die nächsten Modelle auf dem Zuschneidetisch und will noch einiges aus dem Buch nachnähen. Sollten mich meine Kinder und das alltägliche Chaos lassen. 😉

Eure Kerstin


Nähen mit JERSEY – kinderleicht!: für Babys und Kids von 0 bis 8 Jahren
Autorin: Pauline Dohmen
Verlag: Frechverlag
ISBN: 978-3-77246-402-7


Das Buch wurde mir vom Verlag freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Kerstin ist Mitte 30, seit Sommer 2013 Mutter von einem Zwillingspärchen. Der Sonnenschein, seine Zwillingsschwester die Prinzessin und das kleine Krümelchen (2015) halten sie gut auf Trab, wenn sie nicht gerade arbeitet, bastelt, backt, liest, im Netz rumwühlt,… Gerne macht sie auch alles gleichzeitig. Der beste Ehemann der Welt passt schon auf, dass das Chaos nicht ausartet.

5 comments

    1. Die Schnittmuster liegen auf klassischen Schnittmusterbögen in voller Größe bei. Die Pullis sind Alpenfleece. Ganz warm und kuschelig. LG

  1. Ich bin verliebt. Absolut und unwiderruflich.😍 Diese Kapuzenpullis sind der Knaller. Die Farben, die Sterne. Ich muss muss muss sie unbedingt haben. Für meine Zwerge zum 1. Geburtstag. Bist du käuflich 😂 also zumindest zwei solche Pullover 😉

kommentieren

%d Bloggern gefällt das: