Meine 5 Freitagslieblinge am 24.06.2016

Es ist Freitag und ich folge wieder dem Aufruf von BerlinMitteMom fünf Bilder aus den letzten fünf Tagen und damit fünf kleine Einblicke in unseren Alltag diese Woche mit euch zu teilen.

Meine 5 Bilder aus 5 Tagen

Lieblingsbuch der Woche

Mama, I need to kotz

Wenn Lucie Marshall, die so wunderbar unterhaltsame Geschichten schreibt, ein neues Buch veröffentlicht, dann muss ich das haben. Egal, ob ich derzeit viel Zeit zum Lesen habe oder nicht. Mama, I need to kotz!* fängt aber schon so locker und fluffig auf den ersten Seiten an, dass ich es vermutlich noch am Wochenende durch haben werde. Es macht richtig Spaß zu lesen.

Lieblingsessen der Woche

Speckschnecken und Salat

Kulinarisch habe ich diese Woche mich besonders über den Flammkuchen mit Salat gefreut. Da die Kinder nicht in Begeisterung ausbrechen, wenn man ihnen eine „Zwiebelpizza“ vorsetzt, gab es für sie Mini-Speck-Schnecken, die im Prinzip nur abgewandelte Pizzaschnecken sind:

1/2 Pizzateig (Fertigprodukt oder selbstgemacht zB aus 500g Mehl, 250ml Wasser, 2-3 EL Olivenöl, 7g Salz, 1 Päckchen Hefe) ausrollen und mit 3 EL Crème Fraîche bestreichen. Gewürfelten Speck locker darauf verteilen, aufrollen, in Schnecken schneiden und ca 12-15 Minuten bei 220° backen.

Lieblings-Mama-Moment der Woche

Gartenansicht mit Krümel

Während die Zwillinge wieder bei der Tagesmutter sind, genießen wir zu dritt ein wenig die Elternzeit des Traummanns. Krümel und sein Papa sind ein super Team. Da sitze ich dann einfach debil grinsend vor Glück auf der Terrasse und bewundere das idyllische Bild, wenn die beiden Gartenarbeit machen.

Lieblingsmoment für mich

Kerstin hat die Haare schön

Es gab quasi zwei Momente und beide Male vergaß ich, diese im Bild festzuhalten. Deswegen muss dieses unmögliche erzwungene Symbolbild gerade dafür herhalten, dass mich weit weniger euphorisch zeigt, als ich es in diesen Momenten war:

  1. War ich endlich wieder beim Friseur. Der grauenhafte Schnitt ist noch nicht ganz raus, aber ich sehe wieder etwas mehr nach Kerstin aus. Frische Farbe gab es auch. <3
  2. Ich habe mich endlich aufgerafft, mir eine neue Brille auszusuchen. Ich hasse das, denn ich habe fürchterlich schlechte Augen und die Brillen kosten deswegen ein Vermögen. Ich kaufe mir deswegen ganz selten neue und trage die uralten Teile natürlich sehr ungern. Um mich für meine Überwindung zu belohnen, habe ich mir dann einfach eine schicke neue Sonnenbrille gegönnt. Die kostet im Vergleich dann ja quasi NIX.

Inspiration der Woche

Brexit Tagesschau

Meine Inspiration der Woche verdient den Ausdruck inspirierend nicht. Aber der Brexit ist gerade das, was mich massiv beschäftigt. So sehr, dass ich gerade sogar tagsüber den Fernseher angeschaltet habe, Twitter nicht aus dem Auge lasse und nicht so recht weiß, was ich denken soll. Ich habe das vorher irgendwie nicht ernst genug genommen. Ich hätte nie gedacht, dass… Hier ist vielleicht gerade nicht der rechte Platz um meine Gedanken schriftlich zu sortieren. Aber sie rotieren und deswegen muss dieses Bild in die 5 Bilder der aktuellen Woche zwingend rein.

Ich wünsche euch trotzdem ein tolles Wochenende!

Eure Kerstin


*Amazon-Partner-Link: Diese Links führen zu Amazon. Ich empfehle euch darüber Produkte, die ich selber sehr mag – oder wie in diesem Fall die Kinder. Für den Kauf empfohlener Produkte erhalte ich eine kleine Provision von meist 5% des Produktwertes. Euch entstehen keine Kosten.

Kerstin ist Mitte 30, seit Sommer 2013 Mutter von einem Zwillingspärchen. Der Sonnenschein, seine Zwillingsschwester die Prinzessin und das kleine Krümelchen (2015) halten sie gut auf Trab, wenn sie nicht gerade arbeitet, bastelt, backt, liest, im Netz rumwühlt,… Gerne macht sie auch alles gleichzeitig. Der beste Ehemann der Welt passt schon auf, dass das Chaos nicht ausartet.

0 comments

  1. Also ich finde, auf dem Bild siehst du richtig schick aus! Ich musste schmunzeln, dass du dir eine neue Brille besorgt hast. Hab ich nämlich auch. 😁 Ganz spontan. Weil mein Mann davon geredet hat, sich eine neue zu besorgen. Jedenfalls hat er mich damit auf eine Idee gebracht und nun habe ich eher eine als er. 😉
    Und Elternzeit mit beiden Elternteilen und \“nur\“ einem Kind zu Hause (zumindest zeitweise) fühlt sich fast wie Urlaub an, oder? Und was du nächste Woche machst, kann ich mir schon ein wenig vorstellen: spätestens am Freitag wahrscheinlich rotieren.
    Liebe Grüße!
    Janine

    1. Hihi das ist echt amüsant. Meine letzte \“neue\“ Brille kaufte ich noch kinderlos. Also das passiert echt selten.
      Uff ja nächste Woche. Ich ignoriere es noch fleißig. 😮
      Du hast ja auch nicht mehr lange bis zu eurem doppelten Geburtstag!
      LG aus dem sommerlich schwül warmen Pott
      Kerstin

kommentieren

%d Bloggern gefällt das: