Prinzessin in der Hängematte des 25hours Bikini Berlin

Blogger, Bilder, Bikini, Berlin – unser #WIB Oktober 2016

Dieses Wochenende war ganz besonders, denn nach einem durchaus durchschnittlichen Samstag folgte am Sonntag ein Ausflug nach Berlin. Nur die Zwillinge und ich.

Diese Momente ganz allein mit meinen Großen sind rar geworden, seit der Krümel da ist und so genieße ich sie ganz besonders. Auch wenn ich platt wie nen schimmeliges Toastbrot bin. Aber fangen wa mal vorne an:

Samstag

Bunte Mützen

Sonnenschein und Prinzessin wünschen sich schon länger neue Mützen. Einmal Eule, einmal Sterne lauten die Anweisungen. Für ein herbstliches Berlin muss ich Samstagvormittag ran. Unfassbar, aber mir reißt kein Faden, die Maschine spurt und die Nadel surrt. Da nix zickt und ich auf Schnickschnack verzichte, brauche ich keine Stunde vom Raussuchen des Schnitts bis zu den fertigen Kopfbedeckungen.

wp-1476122418023.jpg

Es ist kalt. Ich trage wieder Socken und sogar die dicken Hauspuschen, während ich die Reisetasche packe.

wp-1476122362136.jpg

Der Krümel wurschtelt natürlich auch überall dazwischen und wir erledigen nebenbei dieses und jenes… Wäsche, Einkäufe, määääh… der Traummann übernimmt das meiste an diesem Tag und hält mir den Rücken frei.

wp-1476122470463.jpg

Nachmittags der 10. Geburtstag des Neffens. Aber ich bin durch und hänge tierisch in den Seilen. Die schlaflosen Nächte und dazu eine dicke Erkältung: Ich bin schrecklich unmotiviert.

wp-1476122535925.jpg

Krümel ist dagegen sehr motiviert und anstrengend. Seine Entdeckungsreise wird durch improvisierte Zäune gebremst, aber nicht einmal riesige Silikonspritzen können ihn erfolgreich länger beschäftigen.

Sonntag

Sonntag geht es irre früh los für uns drei Reisende. Gefrühstückt wird im Zug.

Die machen die Bahnfahrt prima mit, auch wenn am Ende natürlich lang wird. Aber wir kriegen die drei Stunden ganz gut rum.

wp-1476122605029.jpg

Wir entern erst einmal unser Zimmer im 25hours Bikini Berlin und damit die Hängematte mit Aussicht auf das Affengehege. Kurze Pause!

wp-1476122697800.jpg

Wir machen uns kurz frisch, bevor es quer durch die Stadt geht.

wp-1476122740543.jpg

Netflix stellt die neue Kinderserie „Beat Bugs“ dem Stream-Team  mit einem bunten Event vor.

wp-1476122766850.jpg

Die Kinder basteln Käferflügel und malen riesige Wiesen bevölkert von niedlichen Tierchen an die Wand.

wp-1476122812322.jpg

Bei Tollabea entstehen Regenmacher und nur anfangs helfe ich mit.

wp-1476122852877.jpg

Die Zwillinge sind so gefesselt, dass ich auch dazu komme, mit den ganzen netten BloggerINNEN vor Ort zu quatschen. Viele sehe ich ja extrem selten und so ist die Freude riesig, sie wiederzusehen. Andrea, Bettie, Konsti, Alu und die süßen kleinen Berliner Babys von ihnen. <3 Hachz…

wp-1476122886187.jpg

Ich freue mich, dass ich auch ein paar Worte mit Bea wechseln kann, die immer so eine wahnsinnig positive Energie ausstrahlt.

Von mir aus könnten wir ja alle mal eine Klassenfahrt gemeinsam machen. Diese Veranstaltungen sind immer viel zu schnell vorbei.

wp-1476122928875.jpg

Wir fahren gemeinsam mit Anni (ganz die Bloggerin auf dem Bild 😉 ) zum Hotel zurück. Die Zwillinge sind platt. Wir essen noch gemeinsam zu Abend und ich bin stolz, dass sie sich so gut geschlagen haben. Der Tag war ja wirklich lang und aufregend.

wp-1476122973636.jpg

Ich bin aber auch platt. Sehr.

So lande ich gemeinsam mit meinen beiden großen Kindern schon vor acht Uhr im Bett. Ich nehme derzeit eh jeden Schlaf mit, den ich so kriegen kann. Und das ist nicht viel. 😀

Mittlerweile haben wir ja schon Montag und wir sind bereits wieder heile zu Hause angekommen. Vorher habe ich es einfach nicht geschafft, das Wochenende niederzuschreiben. Ich wünsche euch noch eine ruhige Woche!

Eure Kerstin

Kerstin ist Mitte 30, seit Sommer 2013 Mutter von einem Zwillingspärchen. Der Sonnenschein, seine Zwillingsschwester die Prinzessin und das kleine Krümelchen (2015) halten sie gut auf Trab, wenn sie nicht gerade arbeitet, bastelt, backt, liest, im Netz rumwühlt,… Gerne macht sie auch alles gleichzeitig. Der beste Ehemann der Welt passt schon auf, dass das Chaos nicht ausartet.

1 comment

kommentieren

%d Bloggern gefällt das: