One lovely Blog Award (Gast)

Jetzt wird es wild. Es folgt ein der Beitrag von @endwinterwunder als Gast meines Dauergastes Murmelmama, denn auch sie wurde ohne eigenen Blog nominiert. ;-) Von wem? Na, von der Murmelmama!
Hallo Ihr Lieben,
ich bin die Endwinterwunder und Ihr kennt mich vielleicht von Twitter oder von meinem Gastbeitrag im Tolla-Blog. Einen eigenen Blog habe ich nicht, deshalb war ich sehr überascht über Murmelmamas Nominierung.
Liebe Murmelmama, vielen Dank für diese Gastblogger-Connection und Dein Interesse an meinen 7 Fakten und überhaupt, Danke für die Nominierung!

One Lovely Blog AwardLos geht’s:

  • Bedanke dich bei der Person, die dich nominiert hat und verlinke diese.
  • Blogge die Regeln und zeige den Award.
  • Veröffentliche 7 Fakten über dich.
  • Nominiere 15 Blogger und teile ihnen

7 Fakten über mich:

  1. Ich heiße Endwinterwunder, weil meine Tochter in einer der letzten Schneesturmnächte des entsprechenden Jahres geboren wurde. Ich weiß, dass klingt jetzt kitschig, aber ihre Geburt war ein kleines Wunder. Sie brachte Wärme, Licht und Farbe in mein Leben und beendete für mich den Winter.
  2. In den Neunzigern sah man mich fast nie ohne meinen Walkman. Musik auf allen meinen Wegen. Bis mir der Ohrenarzt dann sagte, ich hätte das Gehör einer Dreißgjährigen und mir das Tragen von In-Ear-Kopfhörern verbat. Das Gehör einer Dreißigjährigen habe ich 20 Jahre später immernoch, aber der Rest meines Körpers konnte inzwischen nachziehen 😉
  3. Ich kann zwar auf Garshalmen pfeifen und mit Flaschen sogar Liedchen flöten, aber trotz längerem Üben mit dem tollen Youtube-Video von Béa von Tollabox (guckt mal hier) bin ich einfach nicht in der Lage auf den Fingern zu pfeiffen! Ich übe und übe, ich kann nicht pfeifen! 🙁
  4. Der Mann ist tatsächlich meine erste Beziehung, erste große Liebe, erster alles. Und ich habe es in all den Jahren nie bereut, mich so früh festgelegt zu haben. Unser gemeinsames Leben ist wunderbar. Meistens.
  5. Ich hatte als Erste in meiner Klasse den Mopet-Führerschein. Pünklich zum Geburtstag, sobald ich es durfte, machte ich die Prüfung und fuhr die nächsten Jahre mit Lederjacke und meiner knallroten Honda MB8 überall hin.
  6. Ich habe mein Abi an einem technischen Oberstufenzentrum gemacht und konnte mal Schaltpläne zeichnen, Gewinde schneiden und mit einer Metallfeile umgehen. Leider beherrsche ich heute wohl nur noch das Letzte und würde auch heute noch die Winkellehre verfluchen. Wir waren in einem Jahrgang von 60 Schülern 3 Mädchen, die es bis zum Schluss durchgehalten haben und ich bin bis heute stolz, eine davon gewesen zu sein.
  7. So, und der schockierenste Fakt über mich kommt zum Schluss. Ich fürchte, Einige werden mich nicht mehr mögen, wenn sie das über mich wissen. Ok, seid Ihr bereit? Ich. Hasse. Käsekuchen! Also ne, Käsekuchen geht gar nicht! Ich weiß, dass das eine seltene Antipathie ist, aber es ist so.

Jetzt soll ich noch 15 Blogs nominieren. Das halte ich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr für möglich, weil schon so viele wunderbare Blogs mitgemacht haben. Ich nominiere @Fuchs-Fraeulein, @DieNichtMama, @Mama_motzt und @berlinmittemom. Ich fürchte, auch das sind Doppelnennungen, aber ich bin ziemlich spät dran für Frischnominierungen.

So, Ihr Lieben, jetzt seid Ihr etwas schlauer, was meine Geheimnisse betrifft 😉

 

Liebste Grüße,
Eure Endwinterwunder

Mein Name ist Tanja. Ich bin alleinerziehende, getrennt lebende, berufstätige Mama eines fünfjährigen Zwillingspaares - meine Murmels. Auf Twitter findet Ihr mich unter @Murmelmum und hier im Blog hat die liebe Kerstin mir ein kleines Dauergast-Apartment eingerichtet :-)

0 comments

kommentieren

%d Bloggern gefällt das: