Beiträge von Tanja haben dieses Bild

Der Murmel-Herbst

Heute möchte ich eine kleinen “Liebeserklärung“ an den Herbst mit Euch teilen. <3 Ich liebe es, wenn sich das Laub verfärbt, diese Vielfalt in der Färbung der Bäume – es gibt kaum ein schöneres Fotomotiv (Murmels ausgenommen!)! Ich liebe die “goldenen Herbstmomente“, mit denen wir zur Zeit so sehr verwöhnt werden. Ich liebe aber genauso den Regen, die Pfützen, das Gewitter, den Geruch, den Frühnebel, der über die Felder zieht und durch das Unterholz kriecht, das Gefühl der Vergänglichkeit… Ich könnte die Aufzählung noch ewig erweitern <3

Ich liebe jede Jahreszeit auf ihre besondere Weise und am liebsten zur ihrer rechten Zeit …

Herbst Freude_kindlephoto-32389600Durch die Murmels bzw. durch das Mutter-sein hat sich meine Wahrnehmung besonders für die kleinen Besonderheiten der Jahreszeiten wieder intensiviert… Dinge, die für mich schon selbstverständlich waren, werden wieder neu entdeckt. Und auch das liebe ich > die Welt mit den Augen meiner Kinder neu zu entdecken <3

Die wichtigsten Kleidungsstücke – besonders für die feuchten Herbsttage (oder morgens) sind natürlich unsere Gummistiefel – auch ich habe endlich wieder welche und nicht für die Gartenarbeit, sondern für die Pfützen, den Wald, das nasse Laub… Matschhosen (nur die Murmels). Der völlig irritierte Gesichtsausdruck der Murmels, als ihre Mama mit Anlauf in die erstbeste Pfütze gesprungen ist und diese unbändige Freude, es mir nach zu tun… damit kann man schon mal einen Kita Heimweg um ein vielfaches verlängern 😉

Laub, Kastanien und Eicheln sind gerade die liebsten Sammelobjekte. Ich könnte die gesamte Siedlung mit Herbstdeko ausstatten 😉

Herbst Deko_kindlephoto-33025406Herbstdeko ist auch ein tolles Stichwort bzw. Deko an sich… vor den Murmels gab es dekomäßig für mich die Weihnachtszeit und den Rest des Jahres. Mittlerweile wird hier ständig, den Jahreszeiten entsprechend dekoriert und die Fenster bemalt. Die Fenster im Kinderzimmer (drei große schöne Fenster nach Süden) werden (mindestens) viermal im Jahr neu mit Fingerfarben bemalt. Im letzten Herbst waren es hauptsächlich Bäume mit buntem Herbstlaub, in diesem Jahr sind es Winddrachen. Die Fenster im Wohnzimmer sind mit meiner letztjährigen Bastelaktion dekoriert > einlaminierte bunte Blätter. Ergänzt wird das ganze durch die ersten Kita-Martins-Laternen (mit LED Teelichtern für die stimmungsvolle Abendbeleuchtung), die in meinem geliebten Weidenzweig hängen, umrahmt von selbstbemalten Eulen (Geburtstags Geschenk der Murmels) und kleinen Filzwinddrachen. Besonders mein Weidenzweig muss sich meinem jahreszeitlichen Dekowahn unterwerfen. Er trägt es zum Glück mit Fassung (ok, er hat auch keine Wahl). In diesem Jahr habe ich auch (mutigerweise) einen dekorierten Teller mit Kerze auf dem Tisch stehen. Bisher hat er die Murmels überlebt… weiteres Daumen drücken kann aber bestimmt nicht schaden. Des Weiteren findet sich hier noch allerlei Laub und Kastanien in unterschiedlichen Dekorationsformen 😉

Also der richtige gemütliche Rahmen, um nach einem Herbstausflug bei heißem Kakao und Keksen die gesammelten Werke zu sichten und zu sortieren 😉

Am liebsten sind wir wirklich draußen… bei fast jedem Wetter.

Herbst Stimmung_kindlephoto-32734268Natürlich gibt es auch Herbsttage, da mag man keinen Hund vor die Tür jagen… also wie hält man zwei Kleinkinder drinnen bei Laune? Besonders ein Wochenende kann da schon mal lang werden. Hmmm… Bisher war das Herbstwetter viel zu schön, um hierzu großartige Tipps abgeben zu können. Dadurch, dass wir soviel draußen sind, lieben die Murmels es, wenn wir Zeit und Muße zum “Lesen“ haben. Seit unserem Urlaub an der Nordsee, müssen die Duplosteine für den Bau von Leuchttürmen herhalten und die neuen Spielzeugmotorräder (mussten sie unbedingt haben, nach dem sie Mami und Opi auf dem Motorrad gesehen haben) stehen auch hoch im Kurs. Für den körperlichen Ausgleich gibt es unsere Rodys oder (noch viel lieber) unser Trampolin (ok, ich als unwissende Mutter nenne es Sofa). Horst (unser Schaukelpferd) befindet sich derzeit im Kellerasyl, da er zu wild wurde und kaum mehr zu bändigen war – eigentlich war es ja der Murmeljunge, aber den kann ich schlecht im Keller parken.

Der Herbst hat sich bisher wirklich von seiner schönsten Seite gezeigt. Ich hoffe der Winter tut es ihm gleich, damit ich auch meine Winter-Liebeserklärung mit Euch teilen kann!

Mein Name ist Tanja. Ich bin alleinerziehende, getrennt lebende, berufstätige Mama eines fünfjährigen Zwillingspaares - meine Murmels. Auf Twitter findet Ihr mich unter @Murmelmum und hier im Blog hat die liebe Kerstin mir ein kleines Dauergast-Apartment eingerichtet :-)

kommentieren

%d Bloggern gefällt das: