Kleinkinder und Bücher

Unser Wochenende in Bildern – 18./19. April

Es war gar nicht so angekündigt, oder? Aber wir hatten wieder traumhaftes Draußen-Wetter am Wochenende! Die Zwillinge genießen es in vollen Zügen und melden schon morgens beim Aufstehen an, dass sie in den Garten wollen. Sofort! Ohne Anziehen, ohne Frühstück, Garten!!! JETZT!

Wir lieben die Gartenzeit ja auch, aber als nervtötend vernünftige Erwachsene haben wir noch das ein oder andere am Wochenende im Kopf gehabt. So war für mich der Umstand, dass die Socken der Zwillinge schon direkt nach dem Frühstück wieder bedrohlich schwarz unter den Sohlen waren ein dezenter Hinweis, dass Wischen im Haus möglicherweise überfällig sein könnte.

Während die Minis mit Papa also zu ihrem Samstagsausflug in die Stadt abdüsen, drehe ich das Erdgeschoss auf links. Frühjahrsputz!

Frühjahrsputz

Dummerweise habe ich die Essstühle unter dem Tisch weggezogen. Da fällt dann direkt auf, dass die Polster gar nicht mehr weiß, sondern eher gefleckt daherkommen. 🙁 Also:

Frühjahrsputz

Kurz darauf habe ich die unvernünftig helle Ausgangsfarbe wieder hergestellt.

Gelbe Tulpen, silber Vase

Die Prinzessin bringt Blumen für Mama vom Markt mit. <3 Möglicherweise war es auch der Papa, aber die kleine Maus darf sie überreichen.

Schwangerschaft

Nach diesem Vormittag haben das Krümmelchen und ich uns eine Pause verdient. Wir machen einfach Mittagsschlaf!

Kaffee und Kuchen

Wir bekommen spontan Besuch am Nachmittag und verbringen den dann auch endlich im Garten! Die beiden Zwerge freut es.

Sommerhüte der Zwillinge

Der Sonntag beginnt für mich fast traumhaft. Ich kann zwar nicht ausschlafen (ich bin schließlich nicht taub), aber der Zwillingspapa steht als erster auf, als die Zwillinge rufen und schließt die Schlafzimmertür hinter sich!!!

Das bedeutet für mich, dass ich mich noch eine Stunde im Bett umdrehen darf und ganz langsam zu mir komme. Ich bin morgens nämlich ein fürchterlicher Muffelkopp und es ist für mich eine absolute Herausforderung, wenn die quietschfiedelen Minis im Bett ihrer müden Mama rumhopsen.

Kleinkinder und Bücher

Nach dem gemeinsamen Frühstück sitzen die Erwachsenen noch bei einem Heißgetränk am Tisch, während sich die Zwillinge auf ein Kissen-Decken-Lager im Wohnzimmer lümmeln. Sie schauen Bilderbuch. <3

Anschließend muss sein, was sein muss…

Wäscheberge

Ohne Wäsche geht es halt nicht.

Formen und Farben für Kleinkinder

Während die Männer noch ein wenig in der oberen Etage „Haushalt“ machen (Ich höre am Fluchen meines Traummanns, dass der Sonnenschein sehr fleißig mithilft zu wischen.), möchte Prinzessin lieber unten im Wohnzimmer bei mir puzzeln.

Ich bereite das Mittagessen vor: Milchreis mit Beeren! <3

süße Mahlzeit

Nach dem Mittagessen schlafen die Zwillinge und in der Küche zaubert ihr Papa einen Kuchen für die späteren Gäste.

Ich muss arbeiten. Die Tagesmutter ist diese Woche ausgefallen und wird es auch weiterhin noch mindestens eine Woche. Das bedeutet für mich: Alles bleibt liegen. Ich schaffe gerade das Nötigste und muss jede Chance nutzen, an den Rechner zu kommen. Heute Nachmittag dann eben im Garten sitzend. Es gibt schlimmeres. 😉

Arbeiten am ThinkPad

Direkt nach dem Schlaf müssen die Zwillinge ran: Gewinner auslosen!

Sonnenschein ist Glücksfee

Wir müssen alle drei noch üben. Ein Foto mit lesbaren Namen beider Gewinnerinnen und den Zwergen schaffen wir auch beim 20. Versuch nicht. Aber immerhin sind meine kleinen super im Glücksfee spielen und erwischen jeder nur einen Zettel.

Terrasse

Ich liebe diese Jahreszeit. Von mir aus darf sich das Leben immer draußen abspielen. Wir haben die großen Cousins und ihre Eltern zu Besuch. Prinzessin kann es nicht abwarten, bis alle sitzen und nascht schon vorher.

Dorfrunde

Im Anschluss marschieren wir eine kleine Runde. Der ganz große Cousin darf schieben. Als Motivationshilfe lockt ein Eis auf die Hand. 😉

Am Ende wird es für die Zwillinge spät. Schlagartig sind sie hundemüde und ich bin froh, dass sie nun endlich schlafen.

Eure Kerstin


Mehr „Wochenende in Bilder“ gibt es wie immer auf geborgen-wachsen.de

Kerstin ist Mitte 30, seit Sommer 2013 Mutter von einem Zwillingspärchen. Der Sonnenschein, seine Zwillingsschwester die Prinzessin und das kleine Krümelchen (2015) halten sie gut auf Trab, wenn sie nicht gerade arbeitet, bastelt, backt, liest, im Netz rumwühlt,… Gerne macht sie auch alles gleichzeitig. Der beste Ehemann der Welt passt schon auf, dass das Chaos nicht ausartet.

0 comments

    1. Klar. 😊 Das sind Trinklernbecher von Avent. Sonnenschein trinkt auch aus normalen Bechern, aber die Prinzessin erschreckt sich immer noch, wenn auf einmal ein Schwung Wasser an die Lippen kommt. Da sind die eine gute Lösung. Zumal Sonnenschein die nicht so fix auskippen kann. 😉

kommentieren

%d Bloggern gefällt das: