Unser Wochenende in Bildern – 14.-17. Mai

Kerstin —  17. Mai 2015 — 1 Kommentar

Dieses Mal war es ein langes Wochenende, das aber zum zweiten Mal im Folge den Titel „Staub und Dreck“ haben dürfte, denn hier knirscht es überall. Wir waren wieder einmal ziemlich geschäftig und wenig müßig. Christi-Himmelfahrt geht es nach dem Frühstück gemütlich ins Gartencenter, die haben ja sonn- und feiertags mittlerweile immer geöffnet.

Fischbecken

Die Kleinen bewundern die Fische in den großen Becken und wir Großen sind uns uneins bezüglich der passenden Bepflanzung der Blumenkästen. Blumen kaufen wir daher keine, nur Kräuter. 

Gartenzaun

Die wachsen nun entlang des Gartenzauns. Endlich wieder Kräuter im Garten!

Kleinkinder

Am Nachmittag gehen wir spazieren. Das Wetter ist herrlich. Fast sommerlich.

Spielplatz modern

Die Spielplätze sind voll und die Zwillinge würden am Liebsten gleich mit den großen Kindern Ball spielen. Sie dürfen aber nicht mitmachen.

Vorschlaghammer

Freitag – Brückentag für einen Teil der Familie. Während die Zwerge bei der Tagesmutter sind, widmet sich der Zwillingspapa an seinem freien Tag der Baustelle „Kinderzimmer“.

Kleinkinder

Ich bin derzeit keine große Hilfe aufm Bau. Deswegen muss ich die anderen tollen Aufgaben erledigen zB Wäsche bügeln, zusammenlegen, wegräumen.

Ikea Malm

Der Blick in meine Sockenschublade verrät mir, dass ich spätestens im Herbst mal wieder meine Strumpfhosenauswahl erneuern muss. Einige haben den Winter nicht ganz unbeschadet überlebt.

Arbeit im Garten

Mein Büro befindet sich bei so einem tollen Wetter gerne mal draußen. Es arbeitet sich gleich viel besser dort.

Garten anlegen

Ich hole die Zwillinge von der Tagesmutter ab und wir machen einen Zwischenstopp auf einer anderen Baustelle: Oma und Opas Garten. Da ist heute auch Brückentag zum Wühlen, Ackern und Schuften.

Kinderstühle Zwillinge

Für die Zuschauer gibt es der Größe angepasste Sitzmöbel, auf denen es den Sonnenschein nicht lange hält. Er hilft lieber fleißig mit.

Leonardo Glas

Die Aufschrift lügt: Im Glas befindet sich eine eiskalte Bananen-Milch zum Frühstück am Samstag. Die Bananen mussten weg und bei mir kommen Kindheitserinnerungen hoch.

Trockenbau

Samstag geht ähnlich weiter wie der vorherige Tag. Der Herr des Hauses baut eine neue Mauer und der Rest der Familie kämpft mit Wischmop, Eimer und Lappen gegen unfassbare Mengen Baustaub in jeder Ritze des Hauses. Davon gibt es keine spektakulären Bilder.

Löschübung in Ergste

Am Nachmittag geht es zum Feuerwehrfest. Die Kinder sind begeistert und können sich nicht satt sehen. Alles ist so furchtbar spannend und die Bratwurst zudem extrem lecker. 😉

Krombacher Rhabarber

Ich bin abends fix und fertig. Ein Feierabend-Pils wäre fein. Darf ich aber nicht und so weiche ich auf Fassbrause aus.

Pinguin

Sonntagvormittag wird ausgiebig gespielt. Zumindest die Kinder machen das. Die Erwachsenen putzen nebenbei mal wieder Staub weg.

Kinderessen

Ich vergesse die Zeit und muss ganz schnell irgendwie Mittagessen zaubern. Notlösung: Gemüsereis.

Funkuhr

Ich lege die Zwillinge ins Bett (der Mann ackert gerade wieder auf der Baustelle) und stelle verwirrt in der Küche fest, dass ich mich in der Zeit völlig vertan hab. Wir haben nicht einmal zwölf Uhr? Was habe ich da eben auf welcher Uhr auch immer gesehen, dass ich dachte, die Kinder seien schon völlig über ihrer Zeit?

Cloer

Waffeln sind nie eine Notlösung. ❤ Ich produziere einen kleinen Berg davon. Die Patentante der Prinzessin kommt mit Freund zum Vernichten desselbigen vorbei.

Obstteller

Sonnenschein begeistert vor allem die NASS-ANNA! Prinzessin mag aber auch ANASS! Ist aber auch ein wirres Wort.

Zwillinge im Garten

Abends helfen die Kinder ihrem Papa beim Blumen gießen. Jeder muss zwingend nonstop eine Hand an der Kanne haben. Zwingend. Sonst muss man weinen.

Gardine kürzen

Ich ignoriere jetzt die bereits abgesteckte Schlafzimmergardine. Die kann nun auch noch ne Woche warten. Der Tatort hat schließlich schon angefangen!

Eure Kerstin


Mehr „Wochenende in Bilder“ gibt es wie immer auf geborgen-wachsen.de

Advertisements

Kerstin

Beiträge

Kerstin ist Mitte 30, seit Sommer 2013 Mutter von einem Zwillingspärchen. Der Sonnenschein, seine Zwillingsschwester die Prinzessin und das kleine Krümelchen (2015) halten sie gut auf Trab, wenn sie nicht gerade arbeitet, bastelt, backt, liest, im Netz rumwühlt,… Gerne macht sie auch alles gleichzeitig. Der beste Ehemann der Welt passt schon auf, dass das Chaos nicht ausartet.

Eine Antwort zu Unser Wochenende in Bildern – 14.-17. Mai

  1. 

    Da wart ihr ja wirklich sehr fleißig! Aber es ist doch auch immer schön, wenn es voran geht. Wir sind dem Dreck dieses Wochenende entflohen, aber der Haushalt war so nett und hat hier gewartet. Nicht dass mir langweilig wird 😉
    Liebe Grüße,
    Viola

    Gefällt 1 Person

Hinterlasst euren Kommentar hier:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s