Teddybär

Unser Wochenende in Bildern – 27./28. Juni

Es ist Sonntagabend und ich bin unfassbar müde nach dieser Woche. Ich freue mich wahnsinnig, dass die Kinder nächste Woche wieder zur Tagesmutter gehen, auch wenn der Geburtstag der Zwillinge sicher auch viel Aufregung bedeutet. Noch habe ich die Hoffnung, dass ich das ohne riesige Turbulenzen organisiert bekomme. Schauen wir mal…

Am Samstagmorgen ist das Wetter noch recht durchwachsen, als die Zwillinge mit ihrem Papa zum Einkaufen fahren. Ich versuche kurz der Rose im Vorgarten ein wenig bei ihren Statikproblemen zu helfen und lege dann los im Haushalt. Es ist halt viel liegen geblieben in den letzten Tagen.

Rose in pink

Außerdem möchte ich einen Kuchen „backen“, den man gar nicht backen muss. Wir bekommen Besuch und ich habe richtig Lust auf eine Philadelphia-Torte und hatte dem Einkaufstrupp deswegen Erdbeeren und Frischkäse auf den Zettel geschrieben.

Frischkäsetorte mit Erdbeeren und Schokolade

Die Kinder verbringen den Vormittag komplett draußen im Garten und rund ums Haus.

Rutscheautos

Ich nasche beim Kuchen zubereiten und Küche aufräumen zuviele Erdbeeren und muss bei der Deko etwas improvisieren. Die Zeit wird knapp. Eigentlich muss so ein Kuchen mehr als knappe drei Stunden im Kühlschrank stehen, bevor man ihn anschneiden kann. Aber…

Frischkäsetorte mit Erdbeeren und Schokolade

Wir verbringen den Nachmittag mit meiner Cousine und ihrer Tochter. Der Kuchen war durchaus schon genießbar und wir haben eine schöne Zeit an einem sonnigen Nachmittag. Wir haben es übrigens unabsichtlich geschafft, uns fast auf den Tag genau abzusprechen mit den Geburtsterminen unserer Bauchzwerge. 😉

Mal schauen, wer dann das Rennen machen wird. 😀

Schwangerschaftswoche 30

Die Kinder sind müde und knatschig. Die letzte Stunde vor dem Zubettgehen wird anstrengend. Irgendwann sind sie aber doch geduscht, die Zähne geputzt und in ihren Betten eingeschlummert. Wir genießen die Ruhe auf der Terrasse.

Terrassentisch

Sonntagmorgen: Es sieht bei uns aktuell jeden Morgen so aus, als habe in der Nacht jemand Rosenblüten für eine Hochzeit gestreut. Selbst dann, wenn der Mann (wie an diesem Samstagabend) am Abend zuvor die Blüten alle zusammengehakt hatte. Romantisch, oder?

Gartenpforte

Ich verbringe den Tag ziemlich unromantisch vorwiegend in meinem Kinderkleiderlager. Unfassbar, was da alles zusammenkommt, wenn man die ganzen Kisten an einem Ort zusammenträgt und endlich mal beginnt zu sortieren. Ich habe fest vor, den Berg bis September deutlich zu verringern und vor allem aufzuräumen.

IKEA KALAX

Nachmittags schauen kurz die Schwiegereltern vorbei, die in den letzten Wochen in Spanien gewesen sind. Als sie weg sind, verschwinden auch die Kinder mit ihrem Papa nochmal zu einem Ausflug und der Teddy bleibt allein im Garten zurück. Denn ich muss noch etwas arbeiten und nutze die Ruhe.

Teddybär

Mittlerweile ist Abend und in der kommenden Woche wartet einiges an Aufregung auf uns. Deswegen folge ich jetzt gleich den Minis und lege mich hin. Bis bald!

Eure Kerstin


Mehr „Wochenende in Bilder“ von uns findest du hier und viele, viele weitere gibt es wie immer auf geborgen-wachsen.de

Kerstin ist Mitte 30, seit Sommer 2013 Mutter von einem Zwillingspärchen. Der Sonnenschein, seine Zwillingsschwester die Prinzessin und das kleine Krümelchen (2015) halten sie gut auf Trab, wenn sie nicht gerade arbeitet, bastelt, backt, liest, im Netz rumwühlt,… Gerne macht sie auch alles gleichzeitig. Der beste Ehemann der Welt passt schon auf, dass das Chaos nicht ausartet.

3 comments

  1. Aah ich bin beruhigt, dass ich nicht die Einzige mit den Berg an Kindersachen, die aufgeräumt werden müssen 🙂 wir schaffen das 🙂

    Schöne Rosen habt ihr!

    Eve

kommentieren

%d Bloggern gefällt das: