Vom Fußball, Blümchen und Erdbeertorte

Das erste Mai-Wochenende

Jetzt ist schon wieder Mai, dabei hatte 2016 doch gerade erst angefangen, oder?

Altstadt

Samstagmorgen fahre ich bei trübem Wetter in die Stadt. Auf meinem Kopf wartet ein völlig herausgewachsener Wuschelbob auf eine Schere. Ein Friseurbesuch ist überfällig.

Ich mag die Frisur nicht

Nach dem Friseur bin ich wenig angetan. Auf meinem Kopf dieses Mal eher ein Unfall. Ich erkenne mich zumindest nicht wieder.

dm haul für arme

Im Drogeriemarkt war ich auch und habe außer Windeln nur egozentrisch eingekauft: Haarfarbe (Ja, natürlich habe ich graue Haare dazwischen – ich habe drei Kinder! Außerdem vertusche ich mein Straßenköterblond seit 15 Jahren konsequent.), Tagescreme (alle) und Make-Up in zwei Nuancen heller passend zum aktuellen Teint.

Kinder mit Sicherheitsarmband

Die Zwillinge sind derweil schon vorbereitet. Heute steht ein erstes Mal für den Sonnenschein an und da es ein erstes Mal mit 83.000 anderen um ihn herum wird, hat er ein schickes Armband mit Papas Telefonnummer um.

Sonnenschein im Stadion

Mein kleiner Großer ist völlig fasziniert. Berichtet zumindest später der Traummann. Ich bin leider erst nächstes Mal wieder dran und darf dann die Prinzessin mitnehmen.

Baby füttern

Zu Hause müssen erst die Babys noch gefüttert werden, bevor wir bei Oma und Opa das Spiel auf dem Fernseher verfolgen können.

BvB Fans

Pünktlich zum Abpfiff stehen wir schon bereit. Prinzessin und ich. Den Krümel haben wir bei Oma und Opa gelassen.

Burger essen im Hexenkessel

Zu viert gehen wir noch ganz gediegen essen und lauschen den Abenteuern und Fangesängen des Sonnenscheins. Es ist merkwürdig so ohne den Krümel und auch ganz besonders, mal wieder ganz auf die Zwillinge eingehen zu können.

Der Krümel bleibt nämlich über Nacht bei den Schwiegereltern. Zum ersten Mal. Aufregend findet diesen Umstand aber vermutlich nur Mama.

Brötchenkorb

Ohne Krümel schlafen wir Sonntag aus. Bis kurz nach 7 Uhr! Und wir können zudem noch sehr entspannt frühstücken .

Nach dem Frühstück düse ich aber fix zu meinem Krümelchen!!!

Frühlingsblumen

Der 1. Mai ist in meiner Familie fest verplant. Schon immer. Denn meine Mama hat Geburtstag und wir bringen Blumen mit, die sogar zu den Farben des Wochenendes passen. 😉

Erdbeertorte

Zum ersten Mai gehört die erste Erdbeertorte. Das muss so sein. Das war schon immer so.

Tulpen

Es wird sogar noch richtig sonnig. Wir sitzen draußen und genießen den Frühling. Die Kinder toben im Garten.

Ich mag die Frisur immer noch nicht

Und ich hatte gehofft, ich würde mich an die Frisur gewöhnen. Aber Sonntagabend erschrecke ich mich immer noch, wenn ich zufällig an einem Spiegel vorbeikomme. Die Frau darin ist mir fremd.

Naja, die wachsen auch wieder. Ich freue mich jetzt auf eine aufregende Woche! Ich sage nur: Blogfamilia!!!

 

Eure Kerstin


Mehr “Wochenende in Bilder” von uns findest du hier und viele, viele weitere gibt es wie immer auf geborgen-wachsen.de

Advertisements

Kerstin

Beiträge

Kerstin ist Mitte 30, seit Sommer 2013 Mutter von einem Zwillingspärchen. Der Sonnenschein, seine Zwillingsschwester die Prinzessin und das kleine Krümelchen (2015) halten sie gut auf Trab, wenn sie nicht gerade arbeitet, bastelt, backt, liest, im Netz rumwühlt,… Gerne macht sie auch alles gleichzeitig. Der beste Ehemann der Welt passt schon auf, dass das Chaos nicht ausartet.

Eine Antwort zu Ein Wochenende in Bildern im Mai 2016

  1. 

    Ich finde feine neue Frise schick!

    Gefällt mir

Hinterlasst euren Kommentar hier:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s