Die neuen Pampers Baby-Dry im Test

Werbung

Pampers Baby-Dry 1

Windeln testen? Klar, das können wir.

Wir sind Vollprofis an der Wickelfront und meine Jungs haben schon so manche Windel an ihre Grenzen gebracht. Prinzessin ist schon vor geraumer Zeit heimlich still und leise aus dem Club der Pampers-Tester ausgestiegen, lässt heute aber eine Puppe stellvertretend teilnehmen.

Pampers Baby-Dry Collage 2

Die neuen Pampers Baby-Dry haben drei absorbierende Kanäle, die dafür sorgen sollen, dass sich die Flüssigkeit besser in der Windel verteilt. Diese Kanäle kann man schon bei der unbenutzen Windel von außen erahnen. Richtig interessant wird die neuartige Struktur der Baby-Dry aber erst im benutzten Zustand. Da soll sie selbst eine volle Pipi-Windel in Form halten!

Pampers Baby-Dry Collage 1

Die Zwillinge wollen es genauer wissen und „füllen“ die Windel manuell. Fühlt sich komisch an, aber nicht nass. Das Wasser ist verschwunden. Die Windel ist schwer und dick, aber sie hängt tatsächlich nicht durch!

Pampers Baby-Dry 2

Aber so in der Theorie kann ja jeder die Windeln testen. Krümel neigt dazu, seine Windeln bis an die Belastungsgrenzen zu bringen. Ein Windeltester Naturtalent! Er trinkt tagsüber (und leider auch nachts) wahnsinnig viel. Seine kleine Wasserflasche ist sein ständiger Begleiter. Wer viel trinkt, der macht aber auch viel Pipi.

Pampers Baby-Dry Collage 3

Erfahrungsgemäß können Windeln aber noch so saugfähig sein, wenn sie nicht richtig sitzen, hilft das alles nichts. Die verbesserte Passform und das gefühlt extrem dehnbare Bündchen der neuen Pampers Baby-Dry sitzen aber tatsächlich sowohl bei meinem propperen Riesenbaby als auch bei seinem drahtigen großen Bruder perfekt. Nichts läuft aus, nichts schneidet ein, nichts stört den Bewegungsdrang unseres kleinen Entdeckers. Naja, fast nichts. Mama stört gerne mit ihren doofen Regeln, dass man nicht allein auf die Treppe oder gar auf Tische klettern darf.

Pampers Baby-Dry 4

Dieser Beitrag wurde von Pampers unterstützt.

Kerstin ist Mitte 30, seit Sommer 2013 Mutter von einem Zwillingspärchen. Der Sonnenschein, seine Zwillingsschwester die Prinzessin und das kleine Krümelchen (2015) halten sie gut auf Trab, wenn sie nicht gerade arbeitet, bastelt, backt, liest, im Netz rumwühlt,… Gerne macht sie auch alles gleichzeitig. Der beste Ehemann der Welt passt schon auf, dass das Chaos nicht ausartet.

0 comments

  1. Also wir können bei den \“neuen\“ Pampers nicht von Verbesserung sprechen. Wir haben die 5er und der beste Vergleichstest ist über Nacht. Die Kinder schlafen bis auf +/- 30 Minuten gleich lang, mein Sohn wird komplett sondiert, die eingenommene Flüssigkeitsmenge ist immer gleich und damit die ausgeschiedene Menge wohl zumindest vergleichbar.
    Aber die neuen Pampers sind morgens definitiv \“nasser\“ und teilweise auch die Schlafanzughose etwas feucht…

kommentieren

%d Bloggern gefällt das: