Archive für Wochenende

Das Wochenende in Bilder auf dem Chaos-Blog aus dem turbulenten Alltag mit drei kleinen Kindern (Zwillinge)

Das ist so eine Sache mit diesen bebilderten Wochenenden (und mir). Anscheinend mögt ihr die. 😉 Zumindest werden sie immer gerne gelesen, ob ich sie nun verlinke oder nicht.

Ich mag sie auch. Zum einen klicken ich mich da gerne bei anderen durch und zum anderen immer mal wieder nostalgisch durch unsere alten. Aber (es musste ja ein Aber geben bei den einleitenden Worten) ich scheitere sehr häufig an der Umsetzung.

Heute versuche ich es mal wieder und beleuchte mal die ein oder andere Hürde, die so ein WIB (= Diminutiv eines Wochenende in Bildern)bei mir wuppen muss auf dem Weg aufs Blog. Weiterlesen…

Haben wir schon Dienstag? Echt? Seid ihr euch da sicher?

Egal. Wer sagt denn, dass man ein Wochenende in Bildern nicht auch am Donnerstag veröffentlichen könnte? Da bin ich ziemlich früh dran!

Wenn ich mir sowas schon vorgenommen habe, dann mache ich das jetzt auch. PUNKT!


Samstag zu Hause

So langsam geht es bergauf!

Tatsächlich ist Samstag der erste Tag seit über drei Wochen, an dem ich mich nicht absolut hundeelend fühle. Wir lassen es aber ganz langsam angehen und versuchen auch gar nicht, die ganzen überfälligen Dinge, die liegen bleiben mussten, alle zu erledigen. Der Berg ist eh unübersichtlich geworden. Weiterlesen…

Hallo! Kennt ihr mich noch? 😉

Ich bin es tatsächlich mal wieder und eigentlich wollte ich ein Wochenende in Bildern für euch verbloggen. Aber dann war mir am Sonntag nicht danach und auch gestern nicht und am Ende würde eine Bildergeschichte diesem Wochenende mit wunderbaren Menschen nicht gerecht. Also lassen wir das besser sein und versuchen es anders:

Ein verhindertes Wochenende in Bildern

Da wäre zum einen dieser Mann in meinem Leben, den ich schon ewig kenne und seit einigen Jahren meinen Mann nennen darf. Dieser Umstand ist echtes Glück.

Das zeigt sich umso mehr, wenn man Eltern geworden ist und jeden Morgen ein bisschen weniger taufrisch aussieht, um im Laufe des Tages den Zustand eines müden Häufchen Elends zu erreichen. Dann stellt sich dieser Traummann mit mir gemeinsam in die Küche, um bei kiloweiser Produktion von gebrannten Mandeln mit einem Glas Rotwein und tollen Gesprächen einen schönen Auftakt ins Wochenende zu zelebrieren.

Genau diese Mandeln hat er dann am Samstag mit seinen drei Kindern zum Stand des Kindergartens auf dem Weihnachtsmarkt gebracht. Ohne mich. Denn ich hatte anderes zu tun, aber da brechen wir gerade die Chronologie des Wochenendes.

Weiterlesen…

Wochenende in Bildern #WiB

Murmelmama —  21. November 2016 — 2 Kommentare

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich finde es ehrlich gesagt schwer beeindruckend, dass alle bzw. fast alle es sonntags Abends bereits schaffen, ihr Wochenende in Bildern zu veröffentlichen… Vor allem teilweise so früh – da bin ich doch noch gar nicht fertig mit Wochenende 🙂 Weiterlesen…

#WiB 12. und 13. November

Murmelmama —  14. November 2016 — 2 Kommentare

Hallo Ihr Lieben,

es hat lange kein Wochenende in Bildern #WiB von mir gegeben. Kerstin hat immer gerne das #WiB gemacht und ich #12von12.

Dadurch, dass der 12. im November auf einen Samst fiel, könnte man das prima kombinieren. Ich hätte vom Samstag auch genug Fotos, aber ich denke, dass wäre dann doch zu viel. Von daher bekommt Ihr heute von mir ein verspätetes #WiB. Weiterlesen…

Dieses Wochenende war ganz besonders, denn nach einem durchaus durchschnittlichen Samstag folgte am Sonntag ein Ausflug nach Berlin. Nur die Zwillinge und ich.

Diese Momente ganz allein mit meinen Großen sind rar geworden, seit der Krümel da ist und so genieße ich sie ganz besonders. Auch wenn ich platt wie nen schimmeliges Toastbrot bin. Aber fangen wa mal vorne an:

Samstag

Bunte Mützen

Sonnenschein und Prinzessin wünschen sich schon länger neue Mützen. Einmal Eule, einmal Sterne lauten die Anweisungen. Für ein herbstliches Berlin muss ich Samstagvormittag ran. Unfassbar, aber mir reißt kein Faden, die Maschine spurt und die Nadel surrt. Da nix zickt und ich auf Schnickschnack verzichte, brauche ich keine Stunde vom Raussuchen des Schnitts bis zu den fertigen Kopfbedeckungen. Weiterlesen…

Jetzt ist er auf einmal da. Der Herbst.

Irgendwie hat er sich ja während des verspäteten Hochsommers schon angeschlichen, aber so richtig wahrgenommen habe ich ihn erst diese Woche. Herzlich Willkommen!

Samstag

herbstbepflanzung_chaoshoch2.jpg

Wir genießen das Wochenende ganz ohne Einträge im Familienkalender und wurschteln den ganzen Samstag erstmal so vor uns hin. Liegengebliebenes erledigen und Kleinigkeiten wie neue Blumen vor die Eingangstür.

Die Wäscheberge ignoriere ich trotzdem gekonnt. 😉 Keine Lust dieses Mal. Weiterlesen…