#freitagslieblinge … am Samstag!

Wer mir auf Twitter folgt, hat mitbekommen, dass in letzter Zeit wieder einige Dinge nicht so gut für mich laufen. Krank, Stress, Ärger, Chaos… das Übliche und ein Schüppchen drauf. Dies soll aber jetzt kein Jammer-Beitrag werden, im Gegenteil.

Kennt Ihr Anna? Anna ist eine wahnsinnig tolle Frau und Mutter. Ich folge ihr schon sehr lange auf Twitter und lese regelmäßig ihren Blog. Absolute Empfehlung meinerseits.

Anna sammelt auf ihrem Blog ihre #freitagslieblinge. Viele Blogger machen mit. Unter Annas Beitrag gibt es dann die Möglichkeit, seinen eigenen Beitrag zu verlinken und auf kurzem Wege sich die #freitagslieblinge anderer Blogger anzusehen.

In den #freitagslieblingen lassen Anna und die anderen Blogger uns an fünf schöne Momenten aus der vergangenen Woche teilhaben. <3 Ich mag diese Serie so wahnsinnig gerne. Man startet irgendwie ein wenig flauschiger und mit viel Liebe und Optimismus in das Wochenende – vor allem aber erinnert man sich an die schönen Momente und daran, dass ja eigentlich doch nicht alles nur Stress und Ärger war. Man macht sich das Schöne bewusst! Das finde ich toll! Danke, liebe Anna!

Lange schon möchte ich bei den #freitagslieblingen mitmachen. Für mich! Für mein eigenes Wohlbefinden!

Ja, ich habe auf den Kalender gesehen und ich weiß, dass heute Samstag ist. Aber wisst Ihr was? Das ist mir gerade schnurz! Heute ist ein ziemlicher „Alles-doof-Tag!“ und genau das will ich zum Anlass nehmen, mich der schönen Dinge zu besinnen und nicht in diesem „Alles-doof“ zu versinken!

Ich weiß auch gar nicht, ob ich fünf Sachen zusammen bekommen… aber ich versuche es einfach. Wenn es nur drei oder vier sind, dann ist es halt so! Ich will jetzt was für schön <3

  1. Der erste Moment war direkt schon Montag. Mein Auto war seit Donnerstag in der Werkstatt. Wegen des Wochenendes kam das Ersatzteil erst Montag Abend. Da mein Lieblings-Auto-Schrauber weiß, wie wichtig mein Auto ist, hat er noch am Abend mit der Reparatur losgelegt. Um kurz vor 22 Uhr war mein Auto fertig und wurde mir mangels Babysitter nach Hause gebracht!
  1. Dienstag hatte ich meine erste Sitzung mit dem neugewählten Frauenforum meiner Gewerkschaft. Ich bin im November neu dazu gewählt worden. Die anderen Kolleginnen arbeiten schon lange zusammen. Es war eine relativ kurze Sitzung. Anschließend sind wir alle zusammen Essen gegangen. Zum einen war das Essen wirklich lecker und das Lokal war toll… ABER das, was diesen Moment für mich so besonders macht: Ich war der Neuling in der Runde und ich war nicht eine Sekunde fremd. Im Gegenteil. Ich habe mich dazugehörig und erwünscht gefühlt. Ich glaube, ich werde mit diesem Team eine sehr tolle Zeit haben!
  1. Mittwoch hatten wir in der Kita Neujahrsfrühstück. Wie immer führen die Kinder dabei was für die Eltern vor. Es gab so schöne „Hachz“ Momente. Ich war so super stolz auf meine Murmels und ihre Freunde. Kennt Ihr dieses Gefühl, wenn man vor Liebe und Stolz überlaufen möchte? <3
  1. Bei diesem Frühstück haben sich die Murmels mit einem Kita Freund für Donnerstag zum Spielen verabredet. Ich kenne Mutter und Sohn nur flüchtig. Die Mutter hat die Murmels nach der Kita mitgenommen und ich habe sie dann später abgeholt. Alle Kinder (inkl. der großen Schwester) sind übergesprudelt vor Begeisterung. Die Mutter hat meine Kinder in den höchsten Tönen gelobt. Tja und die Kinder sind für nächste Woche wieder verabredet. Ich bin echt so stolz auf meine großen selbstständigen Murmels!
  1. Zu meinen all-time-favorites zählt das abendliche Lesen und Kuscheln mit den Murmels <3 Wenn sie bettfertig sind, kuscheln wir uns zusammen in mein Bett. Aktuell lese ich ihnen Yakari vor. Nach dem Lesen wird noch ausgiebig gekuschelt <3 und dann geht es ins Bett. Dieses Kuscheln repariert mich nach einem anstrengenden Tag und gibt mir die Energie für die Hausarbeit und das Home Office am Abend!

Geschafft! Und zum Schluss musste ich echt überlegen, weil es noch ein zwei andere schöne Momente gab, die es auch wert gewesen wären. Auch diese Woche war schön – zumindest in Teilen. Es tut gut sich das bewusst zu machen!

Die anderen Blogger unterlegen ihre Texte immer noch mit den entsprechenden Fotos. Da dies jetzt sehr spontan war, kann ich damit leider gerade nicht dienen. Ich gelobe Besserung!

Wie findet Ihr diese Aktion? Was habt Ihr diese Woche schönes erlebt? Schreibt mir doch Eure Meinung in die Kommentare.

Alles Liebe

Eure Tanja

 

Mein Name ist Tanja. Ich bin alleinerziehende, getrennt lebende, berufstätige Mama eines fünfjährigen Zwillingspaares - meine Murmels. Auf Twitter findet Ihr mich unter @Murmelmum und hier im Blog hat die liebe Kerstin mir ein kleines Dauergast-Apartment eingerichtet :-)

0 comments

  1. Liebe Tanja,
    Das ist eine schöne Aktion! 😊 Bei deiner Woche ist mir auch das Herz aufgegangen, aber besonders schön überraschend fand ich die liebe Situation von deinem Automechaniker!

    Kiira

    1. Hallo Kiira, ich danke Dir!
      Er ist schon ziemlich spitze. Davor die Woche hat er ihn noch abends nach 19 Uhr von unserem Supermarkt Parkplatz abgeschleppt. Absoluter Glücksgriff 🙂
      Liebe Grüße
      Tanja

kommentieren

%d Bloggern gefällt das: