Das 1. Advents-Wochenende in Bildern

Advent. Advent, ein Lichtlein brennt!

Dieses Wochenende war ziemlich anstrengend und schlaflos, trotzdem haben wir am Ende noch gemeinsam die Kurve gekriegt. 😉

Samstagmorgen starten wir noch ganz entspannt und schluffig. Der Traummann hat gemeinsam mit unser FrĂŒhaufsteherin das FrĂŒhstĂŒck gezaubert und wir wollen nur ein wenig dekorieren am Vormittag.

Arm-KrĂŒmel 1

Nachdem die Woche mal wieder die Tagesmutter ausgefallen ist und der Alltag mit unseren drei zauberhaften Kindern gerade nicht von Langeweile dominiert wird, hatte ich bisher noch nichts dergleichen geschafft.

Advent in der KĂŒche

Nach diversen Krisen, weil der Keller seit dem Umzug immer noch nicht wirklich aufgerÀumt ist, findet sich sogar die Weihnachtsdekoration. Also die, die ich suchte. Ich gestehe, wir haben da ein paar Kartons mehr.

Adventsgesteck

Ein Adventsgesteck schaffen wir auch noch und das, obwohl die Stimmung nun wirklich kippt. Ich bin genervt vom Chaos in den Kisten (jaaa!!! isso!) und dem Geschimpfe der Zwillinge, die Zwillinge sind genervt von irgendwas anderem, der KrĂŒmel ist genervt vom LĂ€rmpegel und der Traummann ist genervt vom Genöhle seiner vier Mitbewohner.

Bis auf den KrĂŒmel kriegen wir aber dann alle die Kurve und finden unsere Laune wieder. Am Nachmittag geht es zum adventlichen Kaffee-Kuchen-Konsum bei den Schwiegereltern.

Familienfeier

Ich stelle auf dem Weg fest, dass meine NĂ€gel sich nicht von selber manikĂŒrt haben und immer noch ziemlich angeschlagen aussehen. Der KrĂŒmel weigert sich, meinen Arm auch nur minutenweise zu verlassen, der Sonnenschein klebt an seinen großen Cousins. Könnte alles wunderschön sein, aber die Prinzessin fĂ€ngt an zu fiebern.

So tragen wir abends einen unleidlichen KrĂŒmel und ein HĂ€ufchen Elend durch die HaustĂŒr, wĂ€hrend der Sonnenschein fröhlich um uns herumspringt.

Die Nacht wird gruselig…

Spiegel Selfie Nov15

Ich bin platt. Der KrĂŒmel klebte auch die ganze Nacht an mir. Morgens beschließe ich gefrustet in weiblicher Logik, dass ich dringend zum Friseur muss. Die langen Zotteln nerven.*

FrĂŒhstĂŒck

Heute mache ich FrĂŒhstĂŒck. Der Zwillingspapa hat die ganze Nacht ĂŒber die fiebrige Prinzessin gewacht und fand neben ihr keinen Schlaf. Wir sind also total fit. Ich sage unsere Verabredung fĂŒr den Nachmittag ab.

Prinzessin malt

Prinzessin ist noch arg angeschlagen, möchte aber malen. Wenigstens etwas.

Sternenzauber

Ich mache ihr eine Freude und finde tatsĂ€chlich noch ein Bastelset fĂŒr Fensterdekoration in den Tiefen meines BĂŒros. Die Zwillinge kleben begeistert die Sterne zusammen.

KrĂŒmel schlĂ€ft endlich

Auch der KrĂŒmel ist besser drauf und lĂ€sst sich ablegen. Er verschlĂ€ft die Bastelaktion.

Fensterdekoration

Die Zwillinge dĂŒrfen die Sterne selber an die Fenster kleben. Und ja, sie sind immer noch im Schlafanzug. Wir machen im Laufe des Vormittags auch nichts anderes mehr als lesen, malen, lesen, kuscheln,…

Rezept Waffeln

Zum ersten Advent gibt es bei dem ekeligen November-Wetter bei uns einfach ganz schlichte Waffeln. Nach dem Rezept meiner Mama bzw eigentlich von der Mama meiner Mama. Ich nehme allerdings Mineralwasser statt Milch und kann so auf Backpulver verzichten.

Waffeln essen

Meine Eltern schauen kurz vorbei und umsorgen ihre kranke Enkelin, der es nun aber zusehends besser geht.

Arm-KrĂŒmel 2

Das Wochenende endet, wie es begann. KrĂŒmel auf dem Arm rĂ€ume ich auf, wĂ€hrend der Zwillingspapa die kleinen Großen ins Bett bringt.

Jetzt freue ich mich selber auf mein Bett und hoffe auf Schlaf.

Gute Nacht!

Eure Kerstin

* Sie sind eigentlich aus Faulheit lang, weil man so nicht frisieren muss. Einfach flechten und fertig. Aber man kann sie auch eigentlich nicht mehr frisieren oder brĂ€uchte Stunden. Zudem fallen sie in Massen aus und liegen ĂŒberall herum.

Kerstin ist Mitte 30, seit Sommer 2013 Mutter von einem ZwillingspĂ€rchen. Der Sonnenschein, seine Zwillingsschwester die Prinzessin und das kleine KrĂŒmelchen (2015) halten sie gut auf Trab, wenn sie nicht gerade arbeitet, bastelt, backt, liest, im Netz rumwĂŒhlt,
 Gerne macht sie auch alles gleichzeitig. Der beste Ehemann der Welt passt schon auf, dass das Chaos nicht ausartet.

0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Einstellungen

Diese Seite verwendet Cookies. Welche gesetzt werden, kannst du selbst entscheiden. Genauere Informationen findest du in der Hilfe.

WĂ€hle eine Option aus

Deine Einstellungen wurden gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um weiterlesen zu können, musst du eine Auswahl treffen. Nachfolgend sind die verschiedenen Möglichkeiten aufgefĂŒhrt und was sie bedeuten.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie zum Beispiel auch zur Analyse-Zwecken.
  • Nur first-party Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies dieser Seite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Nur technisch zwingend notwendige Cookies.

Du kannst deine Auswahl jederzeit wieder Àndern: DatenschutzerklÀrung. Impressum & Kontakt

zurĂŒck