Blumengrüße

Das 3. Advents-Wochenende in Bildern

Erst eins, dann zwei, dann drei!

Schon der dritte Advent! Und hier ist es noch nicht weit her mit den Weihnachtsvorbereitungen. Geschenke für die Kinder sind zwar weitestgehend vorhanden, das war es dann aber auch. Durch die weggefallene Betreuung der Zwillinge bin ich zu noch weniger als nichts gekommen. Macht aber nichts, der vorweihnachtlichen Stimmung tut das keinen Abbruch. Im Gegenteil.

Drei Kinder im Einkaufswagen

Nach unruhiger Nacht mit zahnendem Baby folgt ein ausgiebiges Frühstück und es zum gemeinsamen Einkauf. Die Anzahl der Kinder in den Einkaufswagen reduzieren die Menge der einkaufbaren Lebensmittel.

Kindergarderobe an der Treppe

Der Mann schraub die runderneuerte Garderobe im Obergeschoss zusammen. Sie hat in den letzten Wochen eine weiße Lasur und neue Haken bekommen.

Haba Holzkrippe

Die Zwillinge spielen derweil die Weihnachtsgeschichte mit mir nach. Maria mit dem dicken Bauch und dem Baby – das ist für sie gerade eine total greifbare und spannende Geschichte.

Die Kinder sitzen auf der Arbeitsplatte

Wir backen vor dem Mittagsschlaf noch schnell einen weihnachtlichen Gewürzkuchen.

Blumengrüße

Am Nachmittag bringen die Gäste Blumen mit. Wir decken den Tisch mit dem leckeren Kuchen, frisch gebrannten Mandeln und ein paar (selbst gekauften) Keksen.

Gewürzkuchen auf der Kaffeetafel

Es wird ein netter und wenig aufregender Nachmittag. Action bieten unsere Wochenenden derzeit wirklich nicht. 😉

Babybadewanne

Bevor alle drei Kinder um kurz vor acht endlich in ihren Betten landen, weiche ich den Krümel noch eben ein. Ein liebt es zu baden und ich finde es total entspannt nur einen Säugling zu baden. Das geht auch mal eben fix, wenn es sein muss.

Wäschestapel im Flur

Sonntag. 3. Advent. Wir machen Haushalt und erklären gemeinsam den überall im Haus vorhandenen Wäschestapeln den Krieg. Der Mann bügelt tapfer.

Baby im Laufstall

Der Krümel diskutiert seine neusten Erlebnisse mit seinen Käfer-Kollegen im Laufstall.

Baby im Bett

Im Anschluss brauche ich ausnahmsweise mal gefühlte Ewigkeiten einen übermüdeten Krümel zum Nickerchen zu überreden. Irgendwie ist er „drüber“ und findet den Weg in den Schlaf nicht.

IKEA PAX

Danach räume ich die letzten Wäschestapel in den Schrank und überlege mich gleich weiter hier im stillen Schlafzimmer zu verstecken. Draußen tobt ein Orkan oder halt zwei ziemlich wilde Zweijährige. Ich bin müde.

Nuss-Kuchen

Aber ich traue mich doch raus und ein zuckersüßes Kind serviert mir „Nusskuchen“. Lecker!

Nähen für Kinder / Pulli

Während die kleinen Großen Mittagsschlaf machen, sind der Krümel und ich im Büro und nähen. Der Klang der Nähmaschine schläfert ihn meist zuverlässig ein und ich überfordere mich und meine Maschine mit einem Pulli für die Prinzessin.

Adventsgesteck

Da unsere ursprüngliche Verabredung wegen Grippe leider abgesagt wurde, fahren wir bei Oma und Opa vorbei. Es ist ein ruhiger und gemütlicher Nachmittag. Die Zwillinge spielen und der Krümel schläft friedlich auf dem Arm seines Onkels. <3

Baby auf dem Arm

Und wieder geht ein ganz ruhiges und wenig spektakuläres Wochenende zu Ende. Mir ist das derzeit ganz recht so, denn der Alltag ist aufregend genug. Diese Woche gehen die Zwillinge endlich wieder zur Tagesmutter. Das wurde Zeit. Sie wurden tränenreich vermisst. Dann kann ich auch ganz in Ruhe die restlichen Erledigungen für das Fest schaffen.

Ich wünsche euch eine tolle Woche!

Eure Kerstin


Mehr “Wochenende in Bilder” von uns findest du hier und viele, viele weitere gibt es wie immer auf geborgen-wachsen.de

Kerstin ist Mitte 30, seit Sommer 2013 Mutter von einem Zwillingspärchen. Der Sonnenschein, seine Zwillingsschwester die Prinzessin und das kleine Krümelchen (2015) halten sie gut auf Trab, wenn sie nicht gerade arbeitet, bastelt, backt, liest, im Netz rumwühlt,… Gerne macht sie auch alles gleichzeitig. Der beste Ehemann der Welt passt schon auf, dass das Chaos nicht ausartet.

kommentieren

%d Bloggern gefällt das: