gebrannte mandeln selbstgemacht

Gebrannte Mandeln – Das ultimative Rezept

Es folgt ein kleiner Service-Hinweis, da sich immer wieder Leser*innen daran erinnern, dass ich öfters daheim gebrannte Mandeln in der Weihnachtszeit zauberte. Während ich nach dem Rezept gefragt werde, frage ich mich oft, wieso sich daran noch jemand erinnert. Aber es hat sich eingebrannte, wie verbrannte Mandeln. (Die Idee mag ich.)

Ich bin dann auch immer so zuvorkommenden, das Rezept herauszusuchen, was gar nicht so leicht ist, denn es wurde zwar von mir verbloggt, aber nicht auf diesem Blog. Es liegt bei der zauberhaften Nieselpriem und ist sowas von nicht für eine Suchmaschine* optimiert, dass man wissen muss, nach was man sucht, um es zu finden. 😉

Kerstins Rezept für gebrannte Mandeln

Wenn ihr drüben bei ihr den Beitrag gelesen und das Rezept erfolgreich umgesetzt habt, lasst ihr doch einen lieben Gruß von mir da. Wer mag, kann sich das Rezept auch gerne pinnen.

pin gebrannte mandeln rezept

Damit dürft ihr dann auch direkt loslegen, denn es braucht nicht viele Zutaten für gebrannte Mandeln:

  • 200g Mandeln
  • 100g Zucker
  • 50ml Wasser
  • 1 Msp. Zimt
  • 30 Minuten „kinderfrei“

Übrigens sind gebrannte Mandeln eine glutenfreie (und vegane) Weihnachtsnascherei, die man wunderbar als kleine Aufmerksamkeit verschenken kann. Oder eben solchen Zöliakie-Opfern wie mir statt Keksen zum Naschen anbieten kann. Dann bitte aber auf einem extra Teller, getrennt von allen Keksen.

Eure Kerstin

*Dringende Bitte: Bitte niemals nie der Rike einen SEO-Kurs verpassen. Denn sie schreibt so wunderbar, das kann man mit SEO nur versauen!!! Danke.

Kerstin ist Mitte 30, seit Sommer 2013 Mutter von einem Zwillingspärchen. Der Sonnenschein, seine Zwillingsschwester die Prinzessin und das kleine Krümelchen (2015) halten sie gut auf Trab, wenn sie nicht gerade arbeitet, bastelt, backt, liest, im Netz rumwühlt,… Gerne macht sie auch alles gleichzeitig. Der beste Ehemann der Welt passt schon auf, dass das Chaos nicht ausartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.